Rund um den Wein

Unter dem Himmel von Neckenmarkt, Horitschon, Deutschkreutz und Lutzmannsburg ist der Rotwein zu Hause – im Blaufränkischland dominiert, wie der Name schon sagt – der Blaufränkisch, diese für das Mittelburgenland so typische Sorte, die hier in einer erstaunlichen Bandbreite zu finden ist.
Der Grund dafür ist das sonnige Wetter und der Boden, der dem Rotwein in vielfältigen Schotter-, Lehm- und Lösskombinationen entgegenkommt. Doch auch die Rotweinsorten Zweigelt, Pinot Noir, in letzter Zeit auch Cabernet Sauvignon und Merlot sind mit Klima und Boden hier sehr zufrieden.

Unsere Vinothek

In unserer Vinothek finden Sie über 100 verschiedene Weine. Gerne bieten wir für unsere Gäste auch Weinverkostungen an. Dabei können Sie die verschiedenen Tropfen aus dem Blaufränkischland probieren.
Natürlich können Sie die Weine auch zu Ab-Hof-Preisen kaufen.

Auf Wunsch organisieren wir für unsere Gäste gerne auch Weindegustationen.
Die Degustation wird entweder vom Weinbauern selbst oder vom Chef des Hauses persönlich dokumentiert.

Das Blaufränkischland

Das bedeutendste Anbaugebiet für den Blaufränkisch in Österreich ist das Mittelburgenland. Deshalb wird es auch zurecht Blaufränkischland genannt.
Hier finden Sie in 5 Gemeinden 2035 Hektar Rebfläche mit jeder Menge Charakter und 76 Weingüter. Keine andere Region hat sich der Kultur dieser edlen Rotweinsorte so intensiv gewidmet wie die Winzer im Mittelburgenland.